2007
Jun 
13

Hündle Waldlehrpfad

Ausgangsort: Hündle Talstation 760m
Zielort: Rückkehr zum Ausgangsort
Höhenunterschied: ca. 400Hm
Gehzeit: 2,5 – 3 Stunden
Kondition: ••····
Technik: ••····
Erlebniswert: ••••··
Karten: Bayerisches Landesvermessungsamt: Blatt UK L 8 Allgäuer Alpen 1:50000, Kompass: Oberstaufen Immenstadt 1:25000
Versorgungspunkte: Berggaststätte s’Hündle, Sennalpe Oberhündle, Schwändle, Hündle Stube
Wasser:Brunnen an den Hütten und kleine Bäche

Tourenbeschreibung:
Der Waldlehrpfad führt einen durch die Welt des Waldes, der Berge, Tiere und Pflanzen. An insgesammt 22 Stationen kann man sehen, raten, ausprobieren und fühlen was es zu entdecken gibt. Zusätzlich sind 27 typische Pflanzen des Alpenvorlandes beschildert.
Von der Talstation der Hündlebahn geht es auf befestigter Straße hoch zur Berggaststätte s’Hündle. Von hier geht es weiter zum Hündlekopf (1112m). Oben hat man eine tolle Aussicht Richtung Hochgrat, Säntis, Bodensee und Konstanzer Tal mit Alpsee. Der Panoramaweg kann man entweder auf dem Grat weiterlaufen oder ein bischen unterhalb auf einem Alpweg bis man zum Hochsiedel kommt. Jetzt geht es bergab bis zur Schwandalpe. Nun geht es wieder ein Stück den Weg zurück bis zu Gabelung an der man von oben gekommen ist und geht rechts auf dem Waldweg weiter. Immer der Beschilderung Richtung Hündle Talstation folgen.

1 Kommentar »

1

Könnte ein Erlebniss werden und wir werden euch berichten.

Gruß und bis bald.

Hansherbert Schmidt

Hansherbert Schmidt @ 2. Juli 2007 10:47 Uhr

Leave a comment